Tolya Glaukos.
 
Schriftsteller und Autor - Literatur für alle Anderen.





.Home.
.Vita.
.Bücher.
.Kurztext.
.Aktuell.



.Mühle.

.Kontakt.
.Impressum.


Artificial Life.


*1971 in Erlangen.

Seit 1994 in Berlin als Programmierer, Datenanalyst, Autor und Performer.

An der Humboldt-Universität Germanistik und Kulturwissenschaft (1994-1997).

Förderpreise für literarische Arbeiten.
Prosa und Lyrik in zahlreichen Literaturzeitschriften und Anthologien.
Lesungen und Performances - als Spezialität burleske Mixturen von Wort und Acting.

Erste eigenständige Buchpublikation: Die Junggesellenmaschine (2003, Palimpsest Verlag).

2006 erschien die Erzählung Das heiße Blut der Chilischoten in der Sukultur-SchönerLesen-Reihe.

Seit 2010 Veröffentlichungspause, genutzt zu Kalibrierung und konsequenten Feinschliff.

Seit 2011 ausgewählte Privatdrucke im Raritätensegment. Prosa zu wohlfeilen wie trivialen Themen.

Webdesign: www.configthis.net www.configthis.de